Veranstaltung

Vesper am Karsamstag

Grablegung Christi - Relief in der Kreuzkirche


Sonnabend, 3. April, 17:00 Uhr

O crux, splendidior – O Kreuz, leuchtender als die Sterne


Programmfolge:


EINZUG UND PSALMGEBET

Einzug
dazu: Choralgesang EG 299 (erste Melodie) / GL 277 „Aus tiefer Not“,
Strophen 1-3


EINGANG (INGRESSUS)

Wechselgesang
Liturg und Schola

Begrüßung


KREUZWEG

1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt (Markus 15, 12-15)

2. Station: Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern (Matthäus 27, 28-31)

3. Station: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz (Matthäus 16, 20-22)
(Die erste Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung)

4. Station: Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen (Markus 15, 20b-22)

5. Station: Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz (Lukas  9, 43-45)
(Die zweite Leidensankündigung)

6. Station: Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz (Markus 10, 32-34)
(Die dritte Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung)

7. Station: Jesus stirbt am Kreuz (Lukas 23, 44-46)
Tenebrae factae sunt
Gregorianisches Responsorium aus der Matutin zum Karfreitag


ANTWORTGESANG (RESPONSORIUM)

Jacobus Gallus (1550-1591)
Ecce quomodo moritur iustus
Motette zu vier Stimmen


GRABESRUHE

De Lamentatione Jeremiae Prophetae
Gregorianischer Gesang der Lesung der Matutin zum Karsamstag

Geistliches Wort (Klagelieder 3, 22-30)

O mors, ero mors tua
Gregorianische Antiphon aus der Laudes zum Karsamstag und Psalm 26 bzw. 27


MAGNIFICAT ZUR KREUZVEREHRUNG

Hymnus zur Kreuzverehrung
Ausschnitt aus:
Crux fidelis
aus dem Hymnus Pange lingua des Venantius Fortunatus (um 570)
4-stimmige Motette, Frankreich, 19. Jh., irrtümlich König Johann IV. von Portugal zugeschrieben           

Magnificat und O crux splendidior
Gregorianische Antiphon zum Magnificat am Fest der Kreuzauffindung


GEBET

Wechselgebet
Liturg und Schola

Gebetsstille

Schlussgebet


AUSGANG

Segen

Auszug
dazu: Choralgesang EG 299 / GL 277 „Aus tiefer Not“,
Strophen 4+5


Mitwirkende:

Ensemble VocalChoral Dresden
   Gerd Reichard
   Christoph Ilgner
   Burkhard Rüger
   Marcus Steven, Leitung

Bischof Heinrich Timmerevers, Landesbischof Tobias Bilz und Superintendent Christian Behr, Liturgie

(Konzeption: Kreuzorganist Holger Gehring und Marcus Steven)


Bitte beachten Sie:
• Setzen Sie Ihre medizinische Mund-Nasen-Bedeckung ("OP-Maske") auf, verpflichtend auch während der gesamten Vesper!
• Keine Voranmeldung nötig!
• Die Besucher werden beim Einlass durch Ausgabe von Platzkarten nach dem Bestplatzprinzip platziert.
• Tragen Sie zur Nachverfolgung von Infektionsketten auf Ihrer Platzkarte Ihren Namen, Ihre PLZ und Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein und geben Sie die Karte am Ausgang wieder ab. (Ihre Daten werden in der Pfarramtsverwaltung sicher verwahrt und nach Ablauf eines Monats vernichtet.)
• Halten Sie den Abstand von 1,50 m zueinander auch nach dem Gottesdienst vor der Kirche ein.

Kein Reichtum übertrifft den Reichtum der Gesundheit, kein Gut ein heiteres Gemüt.