Veranstaltung

Vesper

Vesper am Vorabend des Sonntages Palmarum
Sonnabend, 13. April 2019, 17 Uhr


Programmfolge:

Heinrich Schütz (1585-1672)
Also hat Gott die Welt geliebt


Johann Nepomuk David (1875-1977)
Stabat mater


Zoltán Kodály (1882-1967)
Stabat mater


Gioacchino Rossini (1792-1868)
Quando corpus morietur
Quartett aus: Stabat mater


Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Praeludium et Fuga f-Moll
BWV 534
für Orgel


Johann Kuhnau (1660-1722)
Tristis est anima mea


Ernst Friedrich Richter (1808-1879)
Mein Gott, warum hast du mich verlassen
op. 42 Nr. 1


Georgius Bárdos (1905-1991)
Eli, Eli!


Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901)
Benedictus
aus : Missa brevis in F op. 117


Jakobus Gallus (1550-1591)
Pater noster


Melchior Teschner (1584-1635) / Satz: Karsten Sprenger
Lass mich dein sein und bleiben
______________________________________________________________________

Mitwirkende:

Kammerchor ad libitum Dresden
Karsten Sprenger, Leitung

Thomas Lennartz, Orgel

Superintendent Christian Behr
______________________________________________________________________

Im Anschluss an die Vesper: Turmblasen vom Turm der Kreuzkirche
Dresdner Turmbläser
Sebastian Schöne, Leitung

Der Herr läßt die Arznei aus der Erde wachsen, und ein Vernünftiger verachtet sie nicht.