Veranstaltung

Nacht der Passion


Die Veranstaltung muss leider ausfallen. Sie können ab dem ursprünglich geplanten Veranstaltungsbeginn eine Übertragung in Dresden Fernsehen oder auf dem YouTube-Kanal der Kreuzkirche Dresden sehen, eine gekürzte Fassung auch auf Facebook, Twitter und Instagram sowie ebenfalls auf YouTube. Den Link zum YouTube-Kanal der Kreuzkirche finden Sie auf dieser Homepage auch unter Aktuelles. Die Links zu den Social Media befinden sich im unteren Teil der Startseite.


Programmfolge:


O crux splendidior
Gregorianische Antiphon zum Magnificat am Fest der Kreuzauffindung

O crux, splendidior cunctis astris,
mundo celebris,
hominibus multum amabilis,
sanctior universis
quae sola fuisti digna portare talentum mundi;
dulce lignum, dulces clavos,
dulcia ferens pondera;
salva praesentem catervam in tuis hodie laudibus congregatam.

(O Kreuz, heller als alle Sterne, weltberühmt, den Menschen, sehr liebenswert, heiliger als alles.
Du allein warst würdig, den Schatz der Welt zu tragen; süßes Holz, süße Nägel, die solch süßes Gewicht tragen; rette die anwesende Schar, die sich heute zu deinem Lob versammelt hat.)


Eingang (Ingressus) und Spruch des Tages
(Hinführung)


Gesang aus Taizé „Adoramus te Domine“
("Herr, wir beten dich an.")
dabei: Bereitung der Abendmahlsgefäße

Christus, voll Güte und Liebe.
Christus, geduldig.
Christus, voll Erbarmen.
Christus, du Quelle des Lebens.
Christus, du Quelle allen Trostes.
Christus, gehorsam bis zum Tod am Kreuz.
Unsre Auferstehung, unser Leben.


Erste Lesung 
Das Abendmahl (Markus 14, 17-26)


Jean Langlais (1907-1991)
Agnus Dei
aus der Missa in simplicitate op. 75
für Sopran und Orgel
dabei: Ausspendung des Abendmahls

Agnus Dei, qui tollis peccata mundi, miserere nobis.
Agnus Dei, qui tollis peccata mundi, miserere nobis.
Agnus Dei, qui tollis peccata mundi, dona nobis pacem.

(Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, erbarm dich unser.
Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, erbarm dich unser.
Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, gib uns deinen Frieden.)


Besinnung


Gesang aus Taizé „Bleibet hier“

Bleibet hier und wachet mit mir, wachet und betet.

Meine Seele ist zu Tode betrübt; bleibt hier und wachet mit mir!
Setzt euch und wartet hier, während ich dort bete.
Wachet und betet, damit ihr nicht in Versuchung fallet.
Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.


Zweite Lesung
Jesus in Gethsemane (Matthäus 26, 36-46)


Adolph Friedrich Hesse (1809-1863)
Einleitung zu Grauns „Tod Jesu“ op. 84
für Orgel
dabei: Abräumen des Altares


Vater unser


César Franck (1822-1890)
Panis Angelicus
aus der Messe solennelle op. 12
für Sopran und Orgel

Panis angelicus fit panis hominum;
Dat panis coelicus figuris terminum:
O res mirabilis! manducat Dominum
pauper, servus et humilis.

(Engelsbrot wird zum Brot der Menschen;
das himmlische Brot gibt den Gestalten ein Ziel:
O wunderbares Geschehen! Es isst den Herrn
der arme und demütige Knecht.)


Segen


Tenebrae factae sunt
Gregorianisches Responsorium aus der Matutin zum Karfreitag

Tenebrae factae sunt
dum crucifixissent Jesum Judaei.
Et circa horam nonam
exclamavit Jesus voce magna:
Deus meus, quid ut mir dereliquisti?
Et inclinato capite, emisit spiritum.
Exclamans Jesus voce magna ait:
Pater, in manus tuas commendo spiritum meum.
Et inclinato capite, emisit spiritum.

(Finsternis entstand, als die Juden Jesus kreuzigten.
Und um die neunte Stunde
rief Jesus mit lauter Stimme:
»Mein Gott, warum hast du mich verlassen?«
Und er neigte das Haupt und gab seinen Geist auf.
Jesus rief mit lauter Stimme und sprach:
»Vater, in deine Hände lege ich meinen Geist.«

Und er neigte das Haupt und gab seinen Geist auf.)
____________________________________________________________________________

Mitwirkende:

Jennifer Riedel, Sopran

Vokalsolisten:
Birte Kuwalik, Sopran
Marlen Herzog, Alt
Sebastian Reim, Tenor
Marcus Steven, Bass

Kreuzorganist Holger Gehring, musikalische Leitung und Orgel

Marcus Steven, Kantor

Markus Kaiser, Kirchner

Superintendent Christian Behr, Liturgie

 

Gottes Termine stehen nicht in unserem Kalender.