Veranstaltung

Kreuzchorvesper zu Lichtmess

Sonnabend, 1. Februar 2020, 17:00 Uhr

Programmfolge:

William Byrd (1543 - 1623)
Messe für drei Stimmen (1591/92) 
daraus: Kyrie und Gloria


Heinrich Schütz (1585-1672)
Ich bin jung gewesen
Kleines geistliches Konzert SWV 320
für zwei Bässe* und Basso continuo


Orlando di Lasso (1532-1594)
Adoramus te, Christe
aus: Magnum opus musicum**


William Byrd
Messe für drei Stimmen (1591/92)
daraus: Credo


Heinrich Schütz
Bringt her dem Herren
Kleines geistliches Konzert SWV 283
für eine Stimme*** und Basso continuo


Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Brunnquell aller Güter
Geistliches Lied BWV 445****
aus Georg Christian Schemellis musikalischem Gesangbuch, Leipzig 1736


Heinrich Kaminski (1886–1946)
Toccata über „Wie schön leuchtet der Morgenstern“
für Orgel


Arvo Pärt (*1930)
De profundis
für Männerchor, Schlagwerk ad libitum und Orgel (1980)


William Byrd
Messe für drei Stimmen (1591/92) 
daraus: Sanctus und Agnus Dei
___________________________________________________________________________

Mitwirkende:

Männerstimmen des Dresdner Kreuzchor

Kruzianer Benjamin Hünig, Bass*/***
Kruzianer Augustin Wentzel, Bass*
Kruzianer Jonathan Seifert, Alt**
Kruzianer Florian Voß, Alt**
Kruzianer Timo Mauerhoff, Alt**
Kruzianer Benedikt Kalbhenn, Bass****

Kruzianer N.N., Schlagwerk  

Kreuzkantor Roderich Kreile, Leitung und Continuo-Orgel 

Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel     

Superintendent Christian Behr, Liturgie

Gott schuf die Zeit, aber von der Eile hat er nichts gesagt.