Veranstaltung

Dresdner Orgelzyklus - Internationale Dresdner Orgelwochen

 

Mittwoch, 15. Juli, 20:00 Uhr

Originales und Originelles

Wolfgang Capek (Wien/Österreich), Orgel


Programmfolge:

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Concerto d-moll  BWV 596
(nach  Antonio Vivaldi)
Introduzione/Fuga
Largo e spiccato
Allegro


Joseph Haydn (1732-1809)
4 Stücke für die Flötenuhr
Menuett
Allegretto
Vivace
Presto


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Finale der Jupiter-Symphonie Kv 551
(Arr. f. Orgel: Wolfgang Capek) 


Louis James Alfred Lefébure-Wély (1817-1869)
Verset fa-maj.
Offertoire re-min.


Marcel Dupré (1886-1971)
Prélude et fugue sol-min. op. 7
Marienantiphon op. 18/3 (‘Très lent et sans rigueur’)


Eugène Reuchsel (1900-1988)
Aus den „Promenades en Provence“
Trommler auf dem Platz der alten Salinen
Sonnige Wolken am Cap nègre


Peter I. Tschaikovsky (1840-1893)
Allegro vivace der 6. Symphonie (‘Pathétique’)
(Arr. f. Orgel: Wolfgang Capek)
_________________________________________________________________________________

19.19 Uhr:
Unter der Stehlampe
Orgelwein und Organist im Gespräch - Erhellendes und Berauschendes zum Konzert
_________________________________________________________________________________
Bitte beachten Sie:
• Setzen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung auf (verpflichtend auf allen Wegen innerhalb der Kirche)!

• Keine Voranmeldung nötig
• Die Besucher werden beim Einlass durch Ausgabe von Platzkarten nach dem Bestplatzprinzip platziert.
• Tragen Sie zur Nachverfolgung von Infektionsketten auf Ihrer Platzkarte Ihren Namen (verpflichtend) und Ihre Adresse oder Telefonnummer (freiwillig, aber sinnvoll) ein und geben Sie die Karte am Ausgang wieder ab.
• Halten Sie den Abstand von 1,50 m zueinander auch nach der Musik vor der Kirche ein.

Wenn wir in der Vergangenheit oder Zukunft leben, verpassen wir Gottes Gegenwart im hier und jetzt.