Veranstaltung

Adventsvesper zum 2. Advent

Sonnabend, 8. Dezember 2018, 17 Uhr

Programmfolge:

G.D. Rognoni Taeggio (um 1600)
Canzon „La Basgapera“


Helmut Lammel (*1950)
Macht hoch die Tür
          Festliches Vorspiel zu acht Stimmen
          Begleitsatz
          Gagliarde
          Begleitsatz zu sechs Stimmen


Andreas Raselius (1562-1602)
Nun komm, der Heiden Heiland
Satz mit Melodie im Tenor


Traugott Fünfgeld (*1971)
Nun komm, der Heiden Heiland
Vorspiel und Satz mit Oberstimme


Johann Crüger (1598-1662)
Nun komm, der Heiden Heiland
Choral mit hohen Trompeten


César Franck (1822–1890)
Choral in a-Moll
für Orgel


Michael Schütz (*1963)
Fantasie über „Es kommt ein Schiff geladen“


Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Marsch aus Judas Maccabäus
Bearbeitung für Bläserenemble: Hans-Ulrich Nonnenmann


Georg Friedrich Händel
Tochter Zion
Vorspiel und zwei Sätze zu vier und sechs Stimmen


Arcangelo Corelli (1653-1713)
Pastorale aus dem „Weihnachtskonzert“
Bearbeitung für Bläserensemble: Hans-Ulrich Nonnenmann


Steffen Schiel (*1970)
Intrada di Natale über „O du fröhliche“

_____________________________________________________________________________

Mitwirkende:

Dresdner Chor der Sächsischen Posaunenmission 
Landesposaunenwart Tilman Peter, Leitung
Henriette Maria Bruchholz, Orgel 

Superintendent Christian Behr

Wenn wir täten, was wir sollten, und nicht machten, was wir wollten, so hätten wir auch, was wir haben sollten.