Veranstaltung

Vesper zum Michaelisfest

© Jennifer Riedel

 

Sonnabend, 28. September, 17:00 Uhr


Programmfolge:


EINZUG UND PSALMGEBET

Johann Gottfried Walther (1684-1748)
Choralbearbeitung „Nun lob, mein Seel, den Herren“
für Orgel

Gemeindegesang EG 289, Strophen 4+5 „Die Gottesgnad alleine“
(Psalm 92)


EINGANG (INGRESSUS)

Wechselgesang
          Liturg - Gemeinde


SPRUCH DES TAGES UND ERSTE LESUNG

Der Engel des Herrn lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus. (Psalm 34, 8)

Ismael und seine Mutter werden vertrieben
(1. Mose 21, 8-21)


ANTWORTGESANG (RESPONSORIUM)

Adolph Carl Kuntzen (1720-1781)
Oratorio in Festo Michaeli (Michaelisoratorium), 1. Teil
          Coro
          Accompagnemento (Soprano)
          Aria (Soprano)
          Coro
          Recitativo (Soprano)
          Aria (Soprano)
          Choral


ZWEITE UND DRITTE LESUNG

Aus der Offenbarung des Johannes
(Offenbarung 12, 7-12)

Rückkehr der Zweiundsiebzig
(Lukas 10, 17-20)


LOBLIED (HYMNUS)

Gemeindegesang EG 143, Strophen 1-3+8 „Heut singt die liebe Christenheit“


LOBGESANG DER MARIA (CANTICUM: MAGNIFICAT)

Johann Adam Wilhelm Freinsberg, genannt Jean Adam Guilain (ca. 1680 - nach 1739)
Magnificat du II. Ton
für Orgel und Chor in Alternatimpraxis


GEBET

Kyrie
Vater unser
Wechselgebet

          Liturg - Gemeinde
Gebetsstille
Schlussgebet


AUSGANG

Lobpreis und Segen

Johann Gottlieb Naumann (1741-1801)
Dresdner Amen
zu vier Stimmen

Adolph Carl Kuntzen (1720-1781)
Oratorio in Festo Michaeli (Michaelisoratorium), 2. Teil
          Coro. Grave
          Recitativo (Soprano)
          Choral

__________________________________________________________________________________

Mitwirkende:

Jennifer Riedel, Sopran
Elisabeth Holmer, Alt
Christopher Renz, Tenor
Felix Rumpf, Bass

Barockorchester der Kreuzkirche Dresden auf historischen Instrumenten
          Christiane Gagelmann, Barockvioline 1
          Elisabeth Starke, Barockvioline 2
          Heide Schwarzbach, Barockviola
          Juliane Gilbert, Barockcello
          Norbert Schuster, Kontrabass/Violone
          Luise Haugk, Barockoboe 1
          Elisabeth Beckert, Barockoboe 2
          Robert Schuster, Barockfagott
          Margarita Lulli, Naturhorn 1
          Takàcs Miklos, Naturhorn 2
          Linus Krimphove, Barocktrompete
          Csaba Kelemen, Barocktrompete
          Björn Kadenbach, Barocktrompete
          Stefan Kittlaus, Pauken

Kreuzorganist Holger Gehring, Leitung und Orgel

Superintendent Christian Behr, Liturgie  

Christ sein heißt nicht: einen guten Standpunkt gefunden zu haben, sondern einen guten Weg. Deshalb ist auch in der Bibel kaum je von Sitzungen die Rede, wohl aber allenthalben von Wanderungen.