Veranstaltung

Kreuzchorvesper


Sonnabend, 9. Juli 22, !7:00 Uhr


Programmfolge:


Heinrich Schütz (1585 - 1672)
Singet dem Herrn ein neues Lied                           
Nr. 14 aus: Psalmen Davids, 1619, SWV 35
Motette für zwei vierstimmige Chöre


Heinrich Schütz
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt                             
Nr. 25 aus: Geistliche Chormusik, 1648, SWV 393
Motette für siebenstimmigen Chor


Christian Theodor Weinlig (1780-1842)
Laudate Dominum*                                                  
Motette für zwei vierstimmige Chöre


Anton Bruckner (1824 - 1896)
Os justi
Motette für vier- bis achtstimmigen Chor


Verabschiedungen


Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Praeludium et Fuga a-Moll BWV 543
für Orgel


Knut Nystedt (1915-2014)
Immortal Bach
für vierstimmigen gemischten Chor


Wort zum Sonntag


Gemeindegesang EG 295, Strophen 1-4 „Wohl denen, die da wandeln“


Gebet - Segen


Max Bruch (1838 - 1920)
Gebet**
Nr. 4 aus: Neun Lieder für gemischten Chor op. 60
Motette für vierstimmigen Chor


Mitwirkende:

Dresdner Kreuzchor
(**) mit Vorbereitungsklasse 3
Kreuzkantor Roderich Kreile, Leitung
(*) Kruzianer Karl Pohlandt (Erster Chorpräfekt), Leitung

Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

Superintendent Christian Behr, Liturgie

Heilung bedeutet, dass der Mensch erfährt, was ihn trägt, wenn alles andere aufhört, ihn zu tragen.