Veranstaltung

Kreuzchorvesper


anlässlich des Heinrich Schütz Musikfestes 2021

Sonnabend, 6. November, 17:00 Uhr


Programmfolge:


Heinrich Schütz (1585-1672)
Der 85. Psalm: Herr, der du vormals gnädig warst*
aus: Der Beckersche Psalter, Erstfassung 1628, SWV 182a


Heinrich Schütz
Herzlich lieb hab ich dich, o Herr
Nr. 19 aus: Geistliche Chormusik, 1648, SWV 387


Heinrich Schütz
Aus der Tiefe ruf ich, Herr, zu dir
Nr. 4 aus: Psalmen Davids, 1619, SWV 25


Matthias Weckmann (ca. 1616–1674)
Praeambulum Primi Toni
für Orgel


Hans Leo Hassler (1564–1612)
Canzon
für Orgel


Matthias Weckmann
Fantasia ex D
für Orgel


Heinrich Schütz
Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen**
aus: Kleine geistliche Konzerte I, 1636, SWV 290


Heinrich Schütz
Bringt her dem Herren SWV 283***
aus: Kleine Geistliche Konzerte I, 1636, SWV 283


Heinrich Schütz
Ich beuge meine Knie****
aus: Kleine geistliche Konzerte II, 1639, SWV 319


Heinrich Schütz
Selig sind die Toten
Nr. 23 aus: Geistliche Chormusik, 1648, SWV 391


Wort zum Sonntag                       


Gemeindegesang EG 276 „Ich will, solang ich lebe“, Strophen 1, 2 und 5


Gebet und Segen


Heinrich Schütz
Herr, auf dich traue ich
Nr. 9 aus: Geistliche Chormusik, 1648, SWV 377


Heinrich Schütz
Psalm 50: Gott, unser Herr*
aus: Der Beckersche Psalter, Erstfassung 1628, SWV 147a


Mitwirkende:

Dresdner Kreuzchor
*Klassen 4 und 5 des Dresdner Kreuzchores und Männerstimmen
**Kruzianer Karl Pohlandt (Tenor), Kruzianer David Friedemann Bräunig (Bass)
***Kruzianer Jonathan Seifert (Altus)
****Kruzianer Paul Erbrich (Bass I), Kruzianer Justus Helke (Bass II)
Kreuzkantor Roderich Kreile, Leitung und Continuo-Orgel

Kreuzorganist Holger Gehring, Orgel

Pfarrer Holger Milkau, Liturg

Der Wille Gottes ist kein Selbstbedienungsrestaurant, wo wir uns heraussuchen können, was wir möchten.