Friedensbanner Chemnitz

9.11. bis 20.11.2019 Kirchenschiff der Kreuzkirche

Zum dritten Mal werden Chemnitzer Friedensbanner in der Kreuzkirche zu sehen sein, die in mehreren Workshops der Chemnitzer Montessori-Schule entstanden sind. Von den 7 m langen Friedensbannern gibt es inzwischen 140 Stück, aneinandergereiht ergibt das eine Länge von 1 000 Metern. Seit der letzten Aufhängung zur Friedensdekade 2018 sind 28 neue Banner hinzugekommen, die die Themen der Synode widerspiegeln. Dabei geht es um Gegenwart und Zukunft, um uns selbst, unsere Familien, unsere Arbeit, unsere Stadt und unser Land, um Frieden und Gerechtigkeit in der Welt und um die Sorge für die Umwelt.
Zu den Bannern werden Texte ausgelegt, die die Gedanken der Jugendlichen wiedergeben, die die Banner gestaltet haben.
Es kann nur so eine Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens entstehen und Vorbild in der Gesellschaft sein: Wenn sich alle nach ihren Möglichkeiten einbringen und die Beiträge sich zu einem Ganzen zusammenfügen. Die Synodalen werden darüber nachdenken, wie das funktionieren kann.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Kirche besichtigt werden.

Auf böse und traurige Gedanken gehört ein gutes, fröhliches Lied und freundliche Gespräche.