Detailansicht

Orgelsommer-Konzerte mit nationalen und internationalen Gästen

Sommerzeit ist Orgelzeit in der Kreuzkirche! Zum Beginn der Schulferien startete die diesjährige Ausgabe der beliebten Konzertreihe „Orgelsommer‟. Kreuzorganist Holger Gehring hat wieder renommierte Orgelsolisten aus ganz Deutschland gewinnen können, an der großen Jehmlich-Orgel zu musizieren. Sieben Wochen lang können Einheimische und Touristen jeden Samstagnachmittag bei einem Innenstadtbummel in der Kreuzkirche Rast machen und ein 45-minütiges Orgelkonzert genießen. Der Eintritt ist frei.

Die Konzerte des „Orgelsommers‟:

Sonnabend, 25. Juli, 15.00 Uhr
Werke von Dieterich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Josef Rheinberger
Orgel: Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden)

Sonnabend, 1. August, 15.00 Uhr
Werke von Johann Sebastian Bach, César Franck, Louis Vierne
Orgel: Steffen Walther (Chemnitz)

Sonnabend, 8. August, 15.00 Uhr
Werke von Louis James Alfred Lefébure-Wély, Marcel Lanquetuit, Flor Peeters, Ingo Luis, Astor Piazolla
Orgel: Thorsten Göbel (Dom zu Meißen)

Sonnabend, 15. August, 15.00 Uhr
Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Liszt.
Orgel: Moritz Schott (Hamburg)

Sonnabend, 22. August, 15.00 Uhr
Werke von Domenico Paradies, Justin Heinrich Knecht, Charles-Marie Widor
Orgel: Stephan Debeur (Basilika Weingarten)

Sonnabend, 29. August, 15.00 Uhr
Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Alexandre Guilmant
Orgel: Xaver Schult (Marienkirche Berlin)

Jeweils mittwochs um 20 Uhr laufen bereits die „Internationalen Dresdner Orgelwochen‟, das Sommerprogramm des „Dresdner Orgelzyklus‟. Eingeleitet werden die Konzerte traditionell von der Konzerteinführung „Unter der Stehlampe‟ um 19:19 Uhr, wo Kreuzorganist Gehring unterhaltsam mit dem Kollegen über die Werke des Abends plaudert. 

Die Konzerte der „Internationalen Dresdner Orgelwochen‟:

Mittwoch, 5. August, 20.00 Uhr
Von den Grachten an die Elbe
Werke von Jan Pieterszon Sweelinck, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Maurice Duruflé, Olivier Messiaen
Orgel: Matthias Havinga (Amsterdam/Niederlande)

Mittwoch, 26. August, 20.00 Uhr
Ober und Unter den Linden
Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Louis Vierne
Orgel: Domorganist Marcel Andreas Ober (Hedwigskathedrale Berlin)

Möge dein Schutzengel nie mehr Arbeit mit dir haben,
als der Besitzer von einem Sack Flöhe.