Detailansicht

„Königlicher Glanz“ in der Kreuzkirche

Eröffnungskonzert des Dresdner Orgelzyklus

Kreuzorganist Holger Gehring eröffnet mit einem stilistisch breit gefächerten Konzert in der Kreuzkirche Dresden unter dem Motto „Königlicher Glanz“ den diesjährigen Dresdner Orgelzyklus.

Mittwoch, 5. Februar 2020, 20.00 Uhr

Im ersten Teil des Konzerts sind kurz nach Abschluss des kirchlichen Weihnachtsfestkreises nachweihnachtliche Werke des Barock und der klassischen Moderne von Johann Sebastian Bach, Dieterich Buxtehude und Olivier Messiaen zum Thema „Die Weisen aus dem Morgenland“ zu hören.
Im zweiten Teil erklingt die virtuose erste Orgelsymphonie von Louis Vierne. Damit ist der Auftakt zum Jubiläumsjahr des bedeutenden französischen Spätromantikers und Impressionisten Louis Vierne gesetzt. Der große Komponist wirkte einst an der Pariser Kathedrale Notre-Dame. Seine berühmten sechs Orgelsymphonien werden anlässlich seines 150. Geburtstags im Jahr 2020 in den Orgelzyklus-Konzerten aufgeführt.

Wie vor jedem Orgelzyklus-Konzert in der Kreuzkirche ist auch dieses Mal bereits ab 19.19 Uhr für 19 Minuten bei einem Glas Orgelwein der Künstler bei einem Einführungsgespräch „Unter der Stehlampe“ hautnah zu erleben.
___________________________________________________________________________________

Eintrittskarten zum Preis von 7,00 € (erm. 5,00 €) erhalten Sie im Vorverkauf an der Konzertkasse der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden, im Internet unter www.kreuzkirche-dresden.de oder eine Stunde vor Konzertbeginn im Eingang F der Kreuzkirche.

Macht brauchst du nur, wenn du etwas Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe, um es zu erledigen.